FAIL (the browser should render some flash content, not this).
FAIL (the browser should render some flash content, not this).
FAIL (the browser should render some flash content, not this).

Diverses

FAIL (the browser should render some flash content, not this).

Anmeldung



Umfragen

Atomenergie Ja/Nein
 

Wer ist online

Wir haben 13 Gäste online

Spur H0 Digital

Aus dem Bau der Spur Z im Wohnzimmertisch ergab sich ein großer Wunsch...

Der Bau einer voll digitalisierten Spur H0 Anlage. Die Anlage selbst durfte nicht viel kosten, nicht zu groß werden und alle digitalen Komponenten wollte ich selber anfertigen.

Im Jahre 2009 fing ich an mir die ersten Teile zu besorgen. Zu erst reichte mir einer Standard Märklin Digital-Startpackung mit Mobile Station. Dies war die typische Kinderzimmer-Startpackung! Sie war für mich als Einsteiger aber bestens dafür geeignet die ersten Erfahrungen im Digital-Bereich zu sammeln.

Schnell stieß ich im Internet auf ein Projekt namens DDW.

http://home.snafu.de/mgrafe/index.htm

Dieses Projekt erlaubt es mit geringen Kosten eine Modeleisenbahn über den Computer zu steuern, also genau das Richtige für mich. Um ordentlich testen zu können brauchte ich jetzt noch weitere Lokomotiven und Erweiterungspackungen für das Schienennetz. Einiges konnte ich als Gebrauchtware in Münster ergattern. Die ersten Versuche machte ich auf dem Fussboden im Dachboden! Da das nicht sehr professionell war fing ich an eine Grundplatte zu entwerfen...

...um dann darauf die ersten Schienen zu verlegen.

Der PC findet unter der Anlage Platz.

Inzwischen hat sich einiges auf und unter der Anlagen getan...

Auch das Blumen- und Kürbissfeld eines Kollegen durfte nicht fehlen.


Und damit auch Sohnemann damit spielen kann habe ich die "alte" Mobilestation als alternative Zugbedienung mit integriert.

Die Komponenten unter der Anlage machen mich besonders stolz. Den ersten Weichendecoder habe ich noch gekauft, aber daraufhin habe ich mir die weiteren Decoder selbst gebaut. Eine Anleitung für Weichendecoder findet man auf hier: http://www.heise.de/ct/Redaktion/cm/buch/digit_5.html

Damit ich auch die sonstigen Verbraucher ein- und ausschalten kann habe ich mir "8er Schliesser" Decoder von www.digital-bahn.de nachgebaut.

Und da ich diese Verbraucher nach gewissen Zeitfaktoren ein- und ausschalten möchte schrieb ich mir in Visual Basic Express ein eigenes Programm für diesen Zweck!

Der Winter ist wieder da und endlich geht es mal wieder auf der Platte weiter. Heute habe Motorräder auf einer Strasse montiert. Diese Mopeds sind mit jeweils zwei SMD-Led´s ausgestattet und ich finde es sieht einfach super aus!


Fortsetzung folgt...


Daten der Projektes:
Kosten:

ca. 1700€ bis jetzt
Zeitaufwand:

ca. 255 Stunden
Nutzen:

SmileySmileySmileySmileySmileySmileySmiley
Familientauglichkeit:

SmileySmileySmileySmileySmileySmileySmileySmileySmileySmiley
Hier ist für jeden was dabei... Der Papa lötet, die Mama bastelt Häuser
und der Sohn spielt mit der Eisenbahn. Die Kosten sind jedoch nicht
zu vernachlässigen und kaum kalkulierbar! Trotzdem ein Hobby
für die ganze Familie. Und man findet immer ein Geschenk für den
Papa und seine Eisenbahn.